Wichtige aktuelle Informationen

 

Anmeldung für Fieberambulanzen - Corona: 0151 64193419

Anmeldung für Videosprechstunde: 0174 827554

 

AU-BESCHEINIGUNG FÜR PATIENTEN, DIE SICH IN QUARANTÄNE BEFINDEN

GRUNDSÄTZLICH GILT:

Ist der Patient krank, weil er zum Beispiel stark hustet oder Fieber hat, kann der Arzt eine AU-Bescheinigung ausstellen.

Zeigt der Patient hingegen keine Symptome, kann der Arzt keine AU-Bescheinigung ausstellen. Das gilt auch, wenn der Patient positiv getestet wurde.

Bei Patienten, für die eine Quarantäne aus infektionsschutzrechtlichen Gründen angeordnet wurde, muss im Hinblick auf das Ausstellen einer AU-Bescheinigung zwischen zwei Fällen unterschieden werden:

1. Quarantäne
a) Aber keine Symptome

Für Personen, die sich in einer behördlich angeordneten Quarantäne aufgrund des Coronavirus befinden, aber keine Krankheitssymptome aufweisen, muss der Vertragsarzt auch keine AU-Bescheinigung für den Arbeitgeber ausstellen.
Dies gilt auch für positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen, die keine Symptome aufweisen.

In diesem Fall ist die Entgeldfortzahlung durch den Arbeitgeber über die Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz gesichert. Der Patient reicht dazuden behördlichen Bescheid über die Anordnung der Quarantäne beim Arbeitgeber ein. Der Arbeitgeber wiederum kann sich die Lohnfortzahlung über die zuständigen Behörden erstatten lassen.

1. Quarantäne
b) Und entwickelt Symptome

Sobald ein Patient, der bisher symptomfrei war, während der Quarantäne erkrankt, besteht von diesem Zeitpunkt an Arbeitsunfähigkeit. Bei Arbeitsunfähigkeit ist also trotz Quarantäne eine AU-Bescheinigung durch den Arzt erforderlich.

2. Quarantäne und Symptome

 Bei einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und Krankheitssymptomen stellt der behandelnde Vertragsarzt eine AU-Bescheinigung aus. In diesem Fall erfolgt die Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber, der diese aber nicht vom Bundesland erstattet bekommt.

AU-BESCHEINIGUNG FÜR PATIENTEN, DIE MITTELBAR KONTAKT ZU EINEM VERDACHTSFALL HATTEN

Immer mehr Arbeitgeber bitten Mitarbeiter, die mittelbar Kontakt zu einem Verdachtsfall hatten, vorsorglich zu Hause zu bleiben, bis das testergebnis vorliegt. Auch hier gilt:

Ist der Betroffene nicht krank, kann der Arzt keine AU-Bescheinigung ausstellen.

Bleiben Sie gesund!!!

Ihr Team der Praxis Dres. Schneider

Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Skip to main content

Nachrichten aus der Medizin

Leichtes Übergewicht mit schweren Folgen

Eine Studie aus den USA bestätigt, dass auch Menschen mit nur leichtem Übergewicht ihr Todesrisiko erhöhen. Dies widerspricht der bisher gültigen...

Weiterlesen

Praktische Tipps bei Regelbeschwerden

Es gibt wohl keine Frau auf dieser Welt, die sich darüber freut, wenn „es mal wieder soweit ist“: Etwa alle 4 Wochen klopft die Mestruation an die...

Weiterlesen

Schnelle Hilfe für Herzpatienten im Ausland

Die Deutsche Herzstiftung bietet seit kurzem den "Kleiner Herz-Sprachführer für den Notfall im Ausland" an. Wie der Titel schon sagt, wendet sich...

Weiterlesen

Mit Ginkgo gegen die Demenz

Seit Jahren diskutieren Experten über die Wirksamkeit von Ginkgo-Extrakt in der Demenz-Therapie. Professor Dr. Stefan N. Willich, Direktor des...

Weiterlesen

Die flüssige Kalorienfalle

Der Sommer steht vor der Tür und mit den steigenden Temperaturen verdrängen T-Shirts und Shorts zunehmend die dicken Jacken und langen Hosen der...

Weiterlesen

Auf den Kaliumhaushalt achten!

Eine der Hauptursachen von tödlich verlaufenden Schlaganfällen und Herztodfällen ist ein zu hoher Blutdruck. Nun haben sich Wissenschaftler der...

Weiterlesen

Ohne Rauch gehts auch!

Rauchen ist out und das ist gut so. Besonders Jugendliche greifen immer weniger zur Zigarette, aber auch Erwachsene verabschieden sich vermehrt vom...

Weiterlesen

Zink ist unverzichtbar für das Immunsystem

Wie gut die Abwehrkräfte unseres Körpers gegen bakterielle Infektionen oder Virusinfektionen gewappnet sind, hängt nicht zuletzt von einer...

Weiterlesen

Rauchende Eltern riskieren Bluthochdruck bei ihren Kindern

Eltern haben jetzt einen weiteren guten Grund, das Rauchen aufzugeben: Einer neuen Studie der Uniklinik Heidelberg zufolge kann Passivrauchen bei...

Weiterlesen

Der Kampf um die Nährwert-Ampel

Die Ampel-Farben Rot, Orange (bzw. Gelb) und Grün kennt jeder. Selbst Menschen ohne Führerschein wissen, dass das rote Licht "Stopp" bedeutet, während...

Weiterlesen

Erfolgskonzept (auch) für Diabetiker: Die LOGI-Methode

Die LOGI-Methode ist ein revolutionäres Ernährungsmodell, das von Stoffwechselspezialisten an der Medizinischen Fakultät der Harvard University...

Weiterlesen

Laktoseintoleranz - keine Krankheit im üblichen Sinne

Anders als allgemein hin angenommen handelt es sich bei der Laktoseintoleranz nicht um eine Allergie oder eine Krankheit. Im Gegenteil: die...

Weiterlesen