Skip to main content

Dres. Heidi u. Thomas Schneider

Diabetologische Schwerpunktpraxis

 

 

Praxis Rodenbach


Am Keltenplatz 4, 67688 Rodenbach
Telefon (Praxis): 06374 4141
Fax (Praxis): 06374 4343
Telefon (Diabetes-Ambulanz): 06374 801803

Sprechzeiten
Mo: 08.00 - 12.30 u. 15.00 - 19.00 Uhr
Di: 08.00 - 12.30 u. 15.00 - 18.30 Uhr 
Mi: 08.00 - 13.00 Uhr
Do: 08.00 - 12.30 u. 15.00 - 18.30 Uhr
Fr: 08.00 - 17.00 (durchgehend) und nach Vereinbarung

Kinder- und Jugendvorsorge-Untersuchungen täglich

Praxis Weilerbach


Friedenstr. 5, 67685 Weilerbach
Telefon 1: 06374 911410 
Telefon 2: 06374 911411
Fax: 06374 911408

Sprechzeiten
Mo: 07.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
Di: 07.00 - 12.00 und 14.00 - 18.30 Uhr
Mi: 07.00 - 12.30 Uhr
Do: 07.00 - 12.00 und 14.00 - 18.30 Uhr
Fr: 08.00 - 13.00 Uhr (ab 13 Uhr Standort Rodenbach)

Kinder- und Jugendvorsorge-Untersuchungen täglich

Diabetologikum DDG

Lehrpraxis der Universität des Saarlandes

DDG zertifizierte Fußbehandlungseinrichtung


Ihr Weg zu uns


Karte vergrößern


Ihre Ärzte


Dr. med. Heidi Schneider

 

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Ernährungsmedizinerin DGEM

Hypertensiologin DHL

 

Dr. med. Thomas Schneider

 

Facharzt für Allgemeinmedizin

Ernährungsmediziner DGEM

Hypertensiologe DHL

Akupunktur (Landesärztekammer RP)


Leistungen


Praxis


Familienmedizin
Diabetes-Behandlung
Akupunktur
Ultrasschall
Homöopathische Behandlung
Asthma-Behandlung
Hochdruck-Behandlung
Behandlung von Übergewicht/Adipositas
Hausbesuche

Diabetes-Ambulanz


Diabetes mellitus - Typ 1+2-Schulungen
Insulinpumpen-Therapie
Gestationsdiabetes - Schulung
Übergewicht/Adipositas - Reduktionsprogramm unter Anleitung
Hochdruck-Programm
Asthma/COPD - Programm
Versorgung von diabetischem Fuß

 

 


Kontakt


Kontakt
captcha

Medizin-News


Cholera im Jemen

Ursache des Cholera-Ausbruchs im Jemen war der Mangel an sauberem Trinkwasser.

In Ländern der Dritten Welt mit unzulängliche Hygienebedingungen gibt es die hierzulande quasi ausgerottete Cholera leider immer noch. Die hochgradig...

Weiterlesen

Das Jahrbuch Sucht 2017

Zigaretten: Immer noch des Deutschen „liebste“ Sucht.

Die Deutschen rauchen weniger und nehmen vermehrt verschreibungspflichtige Medikamente ein. Dennoch ist Nikotin immer noch diejenige Droge, an der die...

Weiterlesen

Hoffnungsschimmer für Querschnittsgelähmte

Menschen, die sich nicht mehr selbstständig bewegen können, sind permanent auf Hilfe angewiesen. Neueste technologisch Entwicklungen könnten teilweise Abhilfe schaffen.

Schwerstgelähmte brauchen quasi rund um die Uhr Betreuung. Was für den meisten Menschen ganz normal erscheint, blieb für die Betroffenen bisher ein...

Weiterlesen

Schulanfänger: vor dem Schreiben erstmal Sprechen lernen

Jeder fünfte Schulanfänger kann nicht richtig sprechen. Besonders Jungs sind von diesem Phänomen betroffen.

In ihren ersten Schuljahren sollen Kinder vor allem lesen, schreiben und rechnen lernen. Eine Grundvoraussetzung dafür besteht in der Annahme, dass...

Weiterlesen

Zu helle Scheinwerfer gefährden Verkehrsteilnehmer

Allzu helles Gegenlicht erhöht besonders bei schlechtem Wetter das Unfallrisiko.

In der Automobilindustrie wird um die Wette geleuchtet: Scheinwerfer strahlen seit einigen Jahren immer helleres und noch helleres Licht ab....

Weiterlesen

WHO: viele Malaria-Opfer in Afrika

Bei kleinen Kindern ist die Malaria-Sterblichkeitsrate besonders hoch.

2015 starb etwa alle zwei Minuten ein Kind an den Folgen der Malaria. Diese schockierende Feststellung geht aus dem aktuellen Malaria-Report der...

Weiterlesen